Das „Donnerstagsevent“ (24.10.2013) stand im Zeichen der Demokratie und war ein voller (im wahrsten Sinne des Wortes) Erfolg. Es freut mich sehr, dass sich 344 Wahlberechtigte in einer familiären Atmosphäre zur Nominierungsveranstaltung getroffen haben. Mit einem solchen Andrang hatten wir nicht gerechnet und sind überwältigt von dem riesigen Interesse. Bei der Freien Wählergemeinschaft Altomünster darf jeder mitentscheiden, der das Wahlrecht in der Marktgemeinde Altomünster hat und keiner Partei angehörig ist. So möchte ich mich auf diesem Wege bei allen Wählern bedanken, die durch ihr Interesse entscheidenden Einfluss auf unsere Kommunalpolitik nehmen.

 

Wir haben Top Gemeinderats-Kandidaten für 2014 aufgestellt und uns stehen spannende gemeinsame Monate der Wahlwerbung und Wahlvorbereitung bevor, auf die ich mich sehr freue.

 

Insbesondere möchte ich mich bei all meinen Unterstützern bedanken, die mich zum Bürgermeisterkandidaten nominierten. Zusammen sind wir einen wichtigen Schritt zur Kommunalwahl 2014 weitergekommen. Einen besonderen Dank möchte ich an unseren 1. Bürgermeister Konrad Wagner entrichten, der als Wahlleiter einen hervorragenden Job gemacht hat. Wir hätten keinen besseren haben können. Ein weiterer Dank gilt den Wahlhelfern, die bei der Menge der Stimmzettel ganz schön ins Schwitzen gekommen sind. Ebenso möchte ich mich bei den Bürgern bedanken, die mich in den letzten zwei Jahren bei der Kandidatensuche unterstützten. Mir ist bewusst, dass hier sehr viele Stunden in Gespräche investiert wurden. Und natürlich bei den Helfern, die bei der Einrichtung des Kapplersaals halfen und sich um die Veranstaltungsabläufe gekümmert haben.

 

Freundschaftliche Grüße

 

Hubert Güntner
Bürgermeisterkandidat
Sprecher der FWG Altomünster 

Sprecher der FWG Altomünster

 

Hubert Güntner

Weidenstraße 4

85250 Altomünster

Hier geht’s zum FREIE WÄHLER Kreisverband Dachau e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FWG Altomünster